Alfred Darda

Dozent Malerei

Geb 1937 in Westfalen
1957 Werkkunstschule Dortmund
1958-61 Folkwangschule Essen
1961 Kunstakademie München
lebte und arbeitete bis 2012 in München,
seitdem auf seinem Bauernhof im Allgäu
    
Pädagogischer Ansatz

"Die Gesetze der Gestaltung sind ohne Vorbilder von jedem Menschen realisierbar, da sie in uns latent vorhanden sind. Wir sind Natur innerhalb der Schöpfung und mit dieser vom Wesen her identisch. Heute ist die Rückbesinnung auf Schöpfung und unseren Ursprung lebenswichtig.
Der heutige Ansatz für die kreative Schulung beginnt für mich mit dem Körper. Die körperliche Bewegung kann von der Motorik und vom Rhythmus her alle denkbar möglichen Formen realisieren. Sogar mit geschlossenen Augen ist es möglich, wenn wir der inneren Bewegung des Körpers folgen. Jeder Mensch hat die Disposition zum schöpferischen Spielen in sich und kann sich ohne Vorkenntnisse daran beteiligen. Das Gerede von begabt und unbegabt ist völlig überflüssig. Das Nachahmen könnte nur eine Geschicklichkeit hervorbringen, die meist verkrampft und ohne die Ganzheitlichkeit des Körpers nur mit Hand und Auge vonstatten geht. Wenn wir parallel zur Natur, d.h. wie die Natur gestalten, dann gehen wir vom Ursprung aus. Kreativität ist eine Rückbesinnung auf unseren Ursprung. Wir sind Natur innerhalb der Schöpfung und mit dieser vom Wesen her identisch. Wenn wir wie die Natur gestalten wollen, ist eine Rückbesinnung auf unseren Ursprung erforderlich. Die Natur macht sich nie nach, sie beginnt immer wieder bei den Grundformen und variiert sich ständig."

Alfred Darda ist Träger des Seerosenpreis der Stadt München

Einzelausstellungen (Auswahl)

  • 2012 Abschiedsausstellung im Atelier Adalbertstrasse München
  • 2010 Kunstforum Arabellapark, München
  • Kunstverein Bad Aibling
  • 2008 Cafe im Zist-Seminarhaus Zist, Penzberg
  • Hochschule für Musik und Theater, München
  • Studiogast im "Alpha-Forum" des TV-Senders Bayern Alpha am 6. Juni 2008
  • ( das komplette Gespräch hier als pdf )
  • Radiosendung mit und über Alfred Darda in Bayern 2 ( "Radio Wissen" am 16.1.2008 )
  • 2004 Goethe-Institut, München
  • 1995 Galerieverein Reutte
  • 1982 Künstlerhaus Eisenturm, Mainz
  • 1980 BAT Bayreuth
  • 1974 Kunstforum Lenbachhaus, München

Gemeinschaftsausstellungen

  • 2009 Organisation der Ausstellung "Künstler für die Münchner Tafel" in der Rathausgalerie München
  • 2003 Ausstellung "55 Seerosenkreis" im Kunstpavillon München
  • 1997 Mohrvilla Freimann
  • 1986 "Von Marl aus" – Skulpturenmuseum Glaskasten Marl
  • 1982 Organisation der Ausstellung "Wahlverwandtschaften" in der Rathausgalerie, München
  • 1981 Organisation und Konzeption der Ausstellung "Mit Kopf und Bauch" in der Galerie der Künstler, München
  • 1979 Initiative und Gestaltung der 1. Ausstellung "Münchner Künstler im Rathaus", in Zusammenarbeit mit dem BBK München
  • 1973 Herbstsalon im Haus der Kunst, München
  • 1971/72 Große Kunstausstellung im Haus der Kunst, München

      ´
Zeitgenössische Kunst im Deutschen Bundestag
      
Ankäufe

  • Staatliche Grafische Sammlung, München
  • Städtische Galerie im Lenbachhaus, München
  • Bayerische Staatsgemäldesammlung, München
  • Deutscher Bundestag
  • Bayerische Beamtenversicherung
  • Münchner Rückversicherung
  • "Leid und Auferstehung" Emmauskirche Bad Griesbach
  • Ev. Landeskirche München
  • AOK – Kempten

Eine Übersicht über alle Kurse von Alfred Darda finden Sie, wenn Sie diesem Link folgen…

Zur Website von Alfred Darda http://www.alfred-darda.de/